Donnerstag, 17. Januar 2019

Maybe this Kiss - Und mit einem Mal doch - Jennifer Snow

Maybe this Kiss - Und mit einem Mal doch 


Heute möchte ich euch das Buch „Maybe this Kiss – Und mit einem Mal doch“ von der lieben Jennifer Snow aus dem LYX Verlag vorstellen. Vielen lieben Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Ich habe den ersten Teil der Reihe sehr geliebt, deshalb hatte ich auch große Erwartungen an den zweiten Teil.


Verlag: LYX
Autorin: Jennifer Snow
Seitenzahl: 217
Preis: (eBook): 3,99€
Erscheinungsdatum: 01.01.19

Die Hauptfiguren sind Neil und Becky. Sie waren in der Schule bereits ein Paar, jedoch scheiterte die Beziehung. Nach 10 Jahren sehen sich die beiden wieder. Das Wiedersehen war sehr gefühlvoll. Eigentlich wollen die beiden keine Beziehung führen, sondern auf der Freundschaftlichen Ebene eine Freundschaft führen, jedoch droht ihr Vorhaben zu scheitern, da sie sich zu einander hingezogen fühlen. Ihre Begegnungen waren nie langweilig, oft musste ich schmunzeln.

Die Liebesgeschichte war sehr süß und ich war gefangen, sodass ich es nicht mehr aus der Hand legen konnte. Die romantische Beziehung zueinander war schon fast greifbar. Wie auch in dem ersten Teil ist diese Geschichte sehr realistisch, man glaub jedes Wort.

Durch den emotionalen Schreibstil durchlief ich sehr viele Gefühle, die Neil als auch Becky gefühlt haben. Ich habe ihre Gefühle gefühlt. Etwas schade finde ich, dass die Abschnitte sehr schnell „abgearbeitet“ wurden und nicht in die Tiefe gingen. Sie waren sehr oberflächlich, da hätte ich mir etwas anderes gewünscht, sodass die einzelnen Abschnitte nicht so schnell vorbei wären. Trotzdem war der Schreibstil emotional, bildhaft und flüssig.

Ich finde die Story rund um den Ort Gleenwood Falls gut, die Charaktere als auch die Geschichte selber finde ich toll. Allerdings hätte ich mir noch mehr Details gewünscht, da mir die Story zu Oberflächlich war. Ich wusste direkt am Anfang wie die Story enden würde, trotzdem hatte ich Spaß, die Vorgeschichte von Neil und Becky zu lesen. Zudem ist die Story recht kurz, sodass ich das Buch innerhalb weniger Stunden verschlungen habe. Ich gebe dem Buch 4/5Herzen.

Eure Rina

Werbung


Lia Ray - Gewissenstransfer - Rose M. Black

Lia Ray - Gewissenstransfer 


Heute möchte ich euch das Buch Lia Ray – Gewissenstransfer von der lieben Rose M. Black vorstellen. Vielen lieben Dank liebe Rose M. Black für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Ich freue mich sehr darüber.


Autorin Rose M. Black 
Erscheinungsdatum: 04.07.18
Preis: 14,50€ 

Das Cover finde ich super cool. Es hat viele Details im Hintergrund, die ich sehr bewundere. Auch die Rädchen im Vordergrund finde ich toll inszeniert. Lia finde ich wunderschön. Auch der Ruß auf ihren Wangen finde ich sehr süß.

Zu Beginn war der Schreibstil etwas langweilig und stockend, doch das hat sich mit der Zeit gelegt, sodass ich nachher sehr gefesselt war. Ich habe auch ein paar Gänsehaut Momente erlebt.

In der Story befinden wir uns in dem Jahr 2036 wieder. Die Technologien und die Erde sind sehr weit entwickelt bzw. schon fast aufgebraucht. Die Hauptperson Lia Ray opfert sich für ihre Schwester Cecile, damit diese nicht in der „Hölle“ landet. Lia wird eine neue Identität eingepflanzt, dadurch wird ihr alles genommen, was ihr lieb und teuer war.

Ich habe mir auch vorgestellt, wie es wäre bei Lia zu leben. Ihre Vergangenheit zu erleben bzw. mitzuerleben und all ihre Gefühle über den Verlust und die Liebe zu spüren. Aber vor allem die Hilflosigkeit machte mir aber auch Lia sehr zu schaffen.
Das Buch ist sehr spannend und wie oben schon erwähnt, hatte ich auch ein paar Gänsehaut Momente, welche sehr traurig waren.  Ich finde den Verlauf der Story sehr schön. Auch die unterschiedlichen Gefühle, die ich während des Lesens gefühlt habe, waren überwältigend.

Ich habe erst vor kurzem den Film Lara Croft gesehen und als ich das Buch gelesen habe, musste ich sehr oft an den Film denken. Das bedeutet, für alle Lara Croft Fans ein absolutes muss!

Zusammenfassend kann ich euch sagen, dass ich das Buch sehr spannend finde, jedoch erst nach den anfänglichen Schwierigkeiten. Nach diesem besagten Problem war ich in der Story gefesselt und der Schreibstil hat mich mitgerissen. Ich gebe dem Buch 4/5 Herzen, da mir der gewisse Funke noch gefehlt hat.

Eure Rina

Werbung

Der emmpfohlene Post für Dich

Wie die Erde um die Sonne - Brittainy C. Cherry - / Unbezahlte Werbung

Wie die Erde um die Sonne  Heute möchte ich euch ein sehr besonderes Buch vorstellen. Mit diesem Buch bzw. der Reihe verbinde ich sehr...